Königsstaffel und Köhler im Finale

Veröffentlicht am

Über 4x200m Freistil qualifizierte sich das deutsche Quartett souverän sowohl für die nächsten Olympischen Spiele 2020 in Tokio als auch für das heutige Finale. Bei 7:08,45 Minute blieb die Stoppuhr für die DSV-Athleten stehen. Dabei gab es im harten Finish das kuriose Ergebnis, dass die Briten zeitgleich anschlugen. Wäre es für beide Nationen am Ende der achte Platz im Vorlauf gewesen, hätte en Ausschwimmen stattfinden müssen, doch drei harte 200m-Rennen an einem Tag sind auf diesem Welt-Niveau nur schwer zu schaffen. In der „Königsstaffel des Schwimmsports“ schwammen die Deutschen in der Reihenfolge Poul Zellmann, Jacob Heidtmann, Rafael Miroslaw und Damian Wierling.

Marius Kusch startete zuvor am Morgen als erster DSV-Athlet über 100m Schmetterling und schwamm als Gesamtzehnter mit der Zeit von 52,05 Sekunden locker ins Halbfinale. „Mir war die Zeit ehrlicherweise nicht so wichtig, ich wollte einfach weiterkommen und das hat ja gelappt.“, so sein erster Kommentar direkt nach dem Rennen.

Angelina Köhler startete im Vorlauf über 50m Schmetterling, verfehlte mit ihrer Zeit von 26,75 Sekunden nur knapp ihre persönliche Bestzeit und konnte sich als 22. leider nicht mehr für das Halbfinale qualifizieren.

Sarah Köhler schwamm abschließend über 800m Freistil mit der Zeit von 8:22,95 Minuten nahe an ihre persönliche Bestleistung heran und qualifizierte sich als Sechste für das Finale. Die neue Weltmeisterin in der Freiwasserstaffel und Vizeweltmeisterin über 1500m Freistil sah sich in der ersten Hälfte überraschend im Feld vorne liegen, bis die Italienerin Simona Quadarella und später auch die Chinesin Jianjiahe Wang an ihr vorbeizogen. Im anschließenden Lauf waren noch drei weitere Konkurrentinnen schneller, es ist beim anstehenden Finale also ein langes heißes Rennen um die Medaillen zu erwarten. „Das Rennen hat auf jeden Fall Spaß gemacht, aber es war nicht mehr ganz so leicht wie bei den 1.500. Es wäre schön, wenn ich eine Bestzeit schwimme im Finale.“ kommentiert Sarah nach ihrem Rennen.

>> Alle Infos zur WM in der offiziellen DSV-App für iOS und Android

ERGEBNISSE WM2019, 26.07.2019        
Sparte Name Disziplin Wertung/
Zeit
Platz Sonstiges
Schwimmen Kusch, Marius 100m Schmetterling 00:52,05 10 qualifiziert für das Halbfinale
Schwimmen Köhler, Angelina 50m Schmetterling 00:26,75 22  
Schwimmen Köhler, Sarah 800m Freistil 08:22,95 6 qualifiziert für das Finale
Schwimmen Zellmann, Poul
Heidtmann, Jacob
Miroslaw, Rafael
Wierling, Damian
4 x 200m Freistilstaffel 07:08,45 7 qualifiziert für das Finale und für Olympia

Weitere Neuigkeiten von den Deutschen Meisterschaften Schwimmen 2022