Olympia-Quali für Lagen-Staffeln

Veröffentlicht am

Den letzten Wettkampftag eröffnete aus deutscher Sicht Philip Heintz über 400m Lagen. Dabei ging er über die Schmetterlings-Distanz schon über eine Sekunde schneller an, als gewohnt, nach 80 Metern auf der Rückenstrecke sollte sich das aber rächen und er fiel leicht zurück. Über seine starke Bruststrecke konnte er kaum wieder Meter gut machen, sodass er sich mit der Endzeit von 4:15,24 noch so gerade als Achter ins Finale hinein rettete. Sein erster Kommentar: „Ich hatte mir gestern beim Training leider etwas an der Hüfte getan, es war nicht klar, ob ich überhaupt starten würde. Das Brustschwimmen funktionierte nicht so, ich muss zusehen, dass das bis heute Abend wieder klappt. Vielleicht wird das dann mit einer anderen Renneinteilung noch ein bisschen besser.“

Etwa eine Stunde später dann die Entscheidung und die enttäuschende Nachricht: Philip wird vom Finale verletzungsbedingt abgemeldet. Die Hüftprobleme waren leider zu groß. Da er in den nächsten drei Wochen noch an drei Weltcups in Asien erfolgreich teilnehmen will, wollte er sich hierfür schonen.

Traditionell werden am letzten Wettkampftag die Lagenstaffeln sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern geschwommen. Und die Deutschen waren auch hier erfolgreich, beide Staffeln qualifizierten sich für die Olympischen Spiele. Damit kann Deutschland in Tokio 2020 das komplette Staffel-Kontingent besetzen.

Neben dieser Qualifikation schafften es die Männer in der 4x100m Lagen-Staffel mit der Besetzung Christian Diener, Fabian Schwingenschlögl, Marius Kusch, Damian Wierling als Achtplatzierte ins Finale.

Über 4x100m Lagen bei den Frauen ging Deutschland in der Besetzung Laura Riedemann, Anna Elendt, Angelina Köhler und Jessica Steiger an den Start. Hier verpassten sie als Neunte nur knapp das Finale mit der Zeit von 4:00,91, aber die Freude über die geschaffte Olympia-Qualifikation überwog deutlich.

>> Alle Infos zur WM in der offiziellen DSV-App für iOS und Android

ERGEBNISSE WM2019, 28.07.2019        
Sparte Name Disziplin Wertung/
Zeit
Platz Sonstiges
Schwimmen Philip Heintz 400m Lagen 4:15.24 8 qualifiziert für das Finale
Schwimmen Diener, Christian
Schwingenschlögl, Fabian
Kusch, Marius
Wierling, Damian
4 x 100m Lagen 3:34,02 8 qualifiziert für das Finale und für Olympia
Schwimmen Riedemann, Laura
Elendt, Anna
Köhler, Angelina
Steiger, Jessica
4 x 100m Lagen 4:00,91 9 qualifiziert für Olympia

Weitere Neuigkeiten von den Deutschen Meisterschaften 2021