Punzel/Massenberg springen zu Bronze

Veröffentlicht am

Fantastischer Abschluss für das Wasserspringer-Team am Schlusstag der Sprung-Wettbewerbe: Das deutsche Duo Tina Punzel/Lou Massenberg holt nach zwei vierten Plätzen bei den letzten Großereignissen jetzt endlich in Korea mit 301,62 Punkten die ersehnte Medaille – eine Bronzene!

Mit konstanten Leistungen sprangen beide vom 3-Meter-Brett im Synchron-Wettbewerb immer im Spitzenfeld mit und freuten sich am Ende riesig. „Der Europameistertitel war unser erster großer gemeinsamer Erfolg, da hatten wir natürlich auch gehofft, hier etwas mitzunehmen. Und es hat geklappt! Es war einfach nur eine wunderschöne WM.“, schwärmt Lou Massenberg nach dem Finale.

Damit ist für das deutsche Team in drei Sportarten am Ende der Woche die WM vorbei. Die Freiwasserschwimmer, Wasserspringer und Synchronschwimmerinnen verabschieden sich aus Korea. Neben den bereits erfolgreichen Wasserballern steigen nun die Beckenschwimmer und unsere Highdiverin in die Wettbewerbe ein.

ERGEBNISSE WM2019, 20.07.2019        
Sparte Name Disziplin Wertung/
Zeit
Platz Sonstiges
Wasserspringen Tina Punzel &
Lou Massenberg
3m-Springboard Synchro Mixed Finale 301,62 2 Bronzemedaillen-
gewinner

Weitere Neuigkeiten von den 131. Deutschen Meisterschaften Schwimmen 2019