Vize-Weltmeisterin Hentke und Europameister Wellbrock und Heidtmann führen DKM-Starterfeld an

Veröffentlicht am

Vize-Weltmeisterin Franziska Hentke sowie die beiden Europameister Florian Wellbrock und Jacob Heidtmann stehen an der Spitze des Starterfeldes der Int. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Schwimmen 2018 vom 13. bis 16. Dezember in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Sportpark (SSE).

Die 29-jährige Magdeburgerin geht über ihre Paradestrecke, den 200 m Schmetterling, sowie über 400 m Lagen an den Start. Ganze 22 DM-Titel hat Hentke bereits auf ihrem Konto. „Zwei weitere DM-Titel werden hoffentlich dazukommen“, erklärt die Deutsche Rekordlerin, die exakt vor zehn Jahren bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Essen über 200 m Schmetterling ihren ersten nationalen Titel gewann.

Ihr Magdeburger Vereinskamerad Florian Wellbrock springt in Berlin einmal ins Wasser: gleich am ersten Wettkampftag (Donnerstag, 13. Dezember) über 1500 m Freistil. Vor gerade einmal vier Monaten hatte sich der 21-jährige über diese Strecke in 14:36,15 Minuten (Deutscher Rekord) sensationell den EM-Titel gesichert. Mit dem Elmshorner Jacob Heidtmann, der in Hamburg trainiert, geht in Berlin ein weiterer Europameister von Glasgow an Start: An der Seite von Annika Bruhn, Reva Foos und Henning Mühlleitner gewann der 24-jährige Gold mit der Mixed-Staffel über 4×200 m Freistil.

Doch damit nicht genug der namhaften Starter bei den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Berlin: Isabel Gose (Heidelberg) schwamm in Glasgow über 200 m Freistil auf Platz fünf, Johannes Hintze (Heidelberg) fehlten über 400 m Lagen auf Platz vier nur 47 Hundertstelsekunden zu EM-Bronze, Poul Zellmann (Essen) wurde Siebter über 400 m Freistil und Leonie Beck (Würzburg) schwamm im Freiwasser über 5 km zu Silber. Hinzu kommen der Vize-Weltmeister von 2011 über 200 m Brust, Christian vom Lehn (Wuppertal), sowie die Neu-Berlinerin Alexandra Wenk (Neukölln), die gleich fünf Strecken auf dem Wettkampfprogramm stehen hat. 2017 gewann Wenk an gleicher Stelle vier DM-Titel.

Die nationalen Titelkämpfe im Schwimmen sind aus Berlin kaum mehr wegzudenken: 15 Mal in Folge fanden in der Hauptstadt bereits die Deutschen Meisterschaften auf der 50-m-Bahn statt, die Kurzbahnmeisterschaften finden nach 2016 und 2017 nun zum dritten Mal in Folge in Berlin statt. Und auch diesmal dürfen sich die Zuschauer auf vier Tage hochkarätigen Schwimmsport freuen.

Tickets und attraktive Gruppenangebote gibt es direkt HIER.

Weitere Neuigkeiten von der DKM Schwimmen in Berlin